S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mehrere Großunfälle in einer Woche

18.03.2011, 11:31 Uhr

Foto: Medakademie

Auszubildende der Medakademie besetzten Rettungsmittel

In den Abendstunden des 15. März 2011 kam es in Kuppentin zu einem schweren Verkehrsunfall, als ein Pkw aus einem Waldweg kam und die Geschwindigkeit des herannahenden Querverkehrs unterschätzte. Von den drei beteiligten Pkw überschlug sich einer und blieb auf dem Dach liegen, drei Personen waren eingeklemmt. In der nahe gelegenen Medakademie Mecklenburg-Vorpommern im Schloss Daschow befand sich ein Rettungsassistentenkurs der Medakademie Berlin zur so genannten Traumawoche, einer Kursfahrt, in der eine Woche lang im Dreischichtsystem auf das reale Rettungsdienstleben vorbereitet wird. Die Schülerinnen und Schüler besetzten drei Rettungswagen und unterstützten die örtlichen Kräfte von Feuerwehr und Polizei. Dieses Übungsszenario war der erste von zwei Höhepunkten in der Woche.

Zwei Tage später galt es, die Feuerwehr bei einer Großschadenslage zu unterstützen: Im Schloss Mentin wurde eine Rauchentwicklung gemeldet, eine unklare Personenanzahl musste gerettet werden. Geübt wurde die Zusammenarbeit zwischen den örtlichen Feuerwehren, der Polizei, dem THW und dem Rettungsdienst in Form von Auszubildenden zum Rettungsassistenten und angehenden Lehrrettungsassistenten.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum