S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mehrere Unfälle mit RD-Fahrzeugen

19.06.2006, 09:42 Uhr

Bilanz einer Woche

In der vergangenen Woche und am gerade zurückliegenden Wochenende ereigneten sich mehrere Unfälle mit Beteiligung von Rettungsdienst-Fahrzeugen. So verunglückte bereits am Dienstag ein Rettungswagen der Johanniter-Unfall-Hilfe Brandenburg auf der Alarmfahrt zum Flughafen Schönefeld und kippte an der Unfallstelle seitlich auf den Mittelstreifen. Nachfolgende Fahrzeuge gerieten beim Ausweichversuch auf die Gegenfahrbahn und verwickelten weitere Verkehrsteilnehmer in das Unfallgeschehen. Insgesamt waren 12 Fahrzeuge am Unfall beteiligt, sechs Personen wurden verletzt, davon zwei schwer. Ebenfalls in Berlin stieß am Samstag ein RTW der Feuerwehr bei eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht mit einem Pkw zusammen, geriet ins Schleudern und stürzte auf die rechte Seite. Die 66-jährige Patientin, die nach einem Sturz ins Krankenhaus gefahren werden sollte, erlitt bei dem Unfall Platzwunden und Prellungen.

In Merseburg (bei Halle a.d. Saale) fuhr am Samstag ein RD-Fahrzeug mit Martinshorn und Blaulicht an einer Autokolonne vorbei und kollidierte mit einem ausscherenden Pkw. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen, die Besatzung sowie die Patientin an Bord des Einsatzfahrzeuges blieben unverletzt. In Fürth fuhr am Wochenende ein Motorrad bei einem Überholvorgang in einen links abbiegenden RTW und rutschte unter das Einsatzfahrzeug. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und mit dem RTH in die Klinik geflogen. In Hessen eignete sich auch bereits am Montag ein Unfall eines NEF. In Fulda ist das Einsatzfahrzeug ebenfalls mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn von der Fahrerin eines Pkw übersehen worden. Der Fahrer des NEF wurde leicht verletzt, die Pkw-Fahrerin erlitt schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen, und ihre sechsjährige Tochter auf dem Rücksitz trug durch den Unfall Prellungen davon.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum