S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mit Segways im Volksfest-Einsatz

04.09.2009, 08:48 Uhr

Foto: BRK-KV Augsburg Stadt

BRK-Bereitschaften betreuten „Plärrer“-Umzug

Beim traditionellen „Plärrer“-Umzug, dem größten Volkfest in Bayerisch-Schwaben, setzten die Bereitschaften des Roten Kreuzes am vergangenen Samstag auch Segway First Responder ein. Die 2.300 Umzugsteilnehmer (auf einer Zuglänge von 3,5 km) und die 50.000 Zuschauern wurden sanitätsdienstlich von BRK-Kreisverband Augsburg-Stadt betreut. Die Segways dienten auch der Absicherung der zahlreichen Prominenz, wie z.B. des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Der Segway First Responder wurde letztes Jahr durch eine Augsburger Firma in Zusammenarbeit mit den BRK-Bereitschaften entwickelt. Vom Defibrillator bis zum Feuerlöscher hat der Rettungs-Segway alles an Bord. Insgesamt kann bis zu 30 kg Material zugeladen werden. Der Helfer auf dem Segway First Responder kann sich durch seine erhöhte Standfläche in großen Menschenmengen einen schnellen Lageüberblick verschaffen. Er wird durch Zuschaltung von Blaulicht und Martinshorn sowie eines integrierten Lautsprechers für Durchsagen schneller von umstehenden Personen wahrgenommen und kann sich damit effizienter einen Weg durch die Menge bahnen.

 

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der BRK-Bereitschaften waren mit 35 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz. Entlang der Zugstrecke wurden mehrere Rettungs-, Notarzt- und Krankentransportwagen aufgestellt und ein Sanitätszelt an der halben Wegstrecke fest installiert. Zusätzlich begleiteten mehrere Fußstreifen und Fahrzeuge sowie Motorräder der BRK-Motorradstreifen den Festumzug. Vier Patienten mussten mit Kreislaufproblemen durch den Sanitätsdienst versorgt werden, mussten aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum