S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mit Sprengladungen gegen Lawinengefahr

14.02.2006, 08:50 Uhr

Fotos: THW

Einsatzkräfte der THW-Ortsverbände Miesbach und Traunreut haben am vergangenen Sonntag mit Hilfe von Sprengungen die akute Lawinengefahr an der B 305 beseitigt. Durch die Sprengung war die Ortschaft Schneizlreuth im Berchtesgadener Land wieder per Auto erreichbar.

Aus einem Hubschrauber der Bundeswehr heraus platzierten die Sprengberechtigten mehrere Ladungen entlang der B 305. Die Polizei hatte die zwischen Inzell und Schneizlreuth wegen erhöhter Lawinengefahr gesperrt, ebenso eine Verbindung nach Österreich. Die kontrollierten Detonationen lösten Lawinenabgänge aus. Von den ins Tal gestürzten Schneemassen geräumt, konnte die B 305 wieder für den Verkehr geöffnet werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum