S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mit wenig viel erreichen

26.11.2019, 15:16 Uhr

Rettungsdienst 12/2019: Reanimation


Entscheidend für den Erhalt von Gehirnzellen bei einem Herzkreislaufstillstand ist die richtige Durchführung von Thoraxkompressionen und Beatmung. Auch wenn der Ablauf einer Reanimation bekannt ist, sollte sich jeder Rettungsdienstmitarbeiter immer mal wieder mit den Basismaßnahmen auseinandersetzen. Wo ist nochmal der optimale Druckpunkt? Was sind die wichtigsten Punkte der Postreanimationsbehandlung? Wie hilft die Sonografie beim Erkennen von Herz-Kreislauf-Stillständen? Welche Vor- und Nachteile haben Thoraxkompressionsgeräte? Und für welche Patienten kommt eigentlich eine extrakorporale Wiederbelebung infrage? All das erfahren Sie in der neuen Ausgabe der RETTUNGSDIENST.

Der Inhalt im Dezember:

  • 1c oder 2c – das ist hier die Frage! Dürfen die das eigentlich? (H. Sudowe)
  • Meilensteine des Rettungswesens: Vom Rettungssanitäter zum Rettungsassistenten (G. Nadler)
  • 10 Jahre TraumaManagement®: Ein Kursformat feiert Geburtstag (C. Obermann, J. Hoedtke)
  • Helfer vor Ort: Immer schneller als der Rettungsdienst (P. Poguntke)
  • Notfallpflege und Rettungsdienst wachsen zusammen: Ein Pilotprojekt in Reutlingen (K. Schmid et al.)
  • Deutsches Reanimationsregister: Ein etabliertes Tool zum Qualitätsmanagement (B. Jakisch, J. Wnent, S. Seewald)
  • Neues aus der Schweiz: Erste nationale Überlebensstrategie bei Kreislaufstillstand (H. Regener, R. Burkart)
  • Die Reanimation: Unabdingbar in jeder Fortbildung? (S. Jürgen, D. Gräter, S. Schmid)
  • Mechanische Reanimationshilfen: Teures Spielzeug oder Must-have? (J. Bräunig)
  • Rasche Beendigung bedrohlicher Rhythmusstörungen: Kardioversion/externer Schrittmacher (R. Schnelle)
  • Mit „wenig“ viel erreichen: Basics der Reanimation (T. Joormann)
  • Ultraschall bei der Reanimation: Ein neues Anwendungsgebiet in der Notfallmedizin (S. Braunecker)
  • Synchrone Beatmung unter Reanimation: Wenn Herz und Lunge gemeinsam schlagen (M. Beham)
  • Strukturierte EKG-Analyse: Sechs Richtige für die Rhythmusinterpretation im Rettungsdienst (T. Hofmann, S. List)
  • Optimierte kardiale Therapie: Extrakorporale kardiopulmonale Wiederbelebung (S. Höft, A. Gerdes)
  • Thoraxkompressionsgeräte im Rettungsdienst: Für den Routineeinsatz geeignet? (A. Gerdes, S. Höft, J. Hagemeister)
  • Wie es nach der Wiederbelebung weitergeht: Postreanimationsbehandlung (T. Joormann, M. Bertram)


Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Zum Abo geht’s hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2019
KontaktRSS Datenschutz Impressum