S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mit Zetros und Unimogs durchs extreme Gelände

01.10.2009, 10:08 Uhr

Fotos: K. von Frieling

Mercedes-Benz präsentierte Produktbereich Sonderfahrzeuge

Am Dienstag präsentierte der Mercedes-Benz-Produktbereich Sonderfahrzeuge am Fertigungsstandort Wörth mehr als 150 internationalen Aufbauherstellern und den Medien ausführlich die aktuellen Feuerwehr- und Katastrophenschutzfahrzeuge. Schwerpunkte waren der internationale Produktlaunch des Mercedes-Benz Zetros im Feuerwehrsegment und segmentspezifische Lösungen auf Basis des Unimog U20. Sowohl in verschiedenen Workshops als auch in extremer Geländefahrt informieren Experten des Produktbereichs Sonderfahrzeuge über die einzelnen Baureihen des Zetros, der verschiednen Unimog-Typen, des Econic und der Atego-, Axor- und Actros-Baureihen.

 

Mit dem Zetros setzt der Hersteller die Tradition der Haubenfahrzeuge fort. Mit diesem hochgeländegängigen und robusten Off-Road-Lkw reagiert Mercedes-Benz auf den steigenden Bedarf an Fahrzeugen für extreme Einsätze. Auch unter schwierigen Einsatzbedingungen – bei größter Hitze, Staub, schlechten Straßen und bei extremen Transportaufgaben – besticht der Zetros dank permanentem Allradantrieb und einem zweistufigen Verteilergetriebe mit Geländeübersetzung von 1:1,69 durch hohe Mobilität und hervorragende Traktion.

 

Der neue Unimog U20 verfügt ebenfalls über einen permanenten Allradantrieb, ist traktionsstark, verfügt über die klassische Singlebereifung sowie über Portalachsen und Schraubenfedern, über Nebenabtriebe und eine leistungsstarke Hydraulik. Gleichzeitig unterscheidet er sich mit seinem Konzept deutlich von den bestehenden Baureihen: Mit seinem Radstand von 2.700 mm ist der Unimog U20 besonders handlich, es gibt ihn in einer Variante mit 7,5 t Gesamtgewicht für Inhaber des früheren Führerscheins Klasse drei, er ist mit nur 2,06 m Fahrerhausbreite und 2,7 m Höhe außerordentlich kompakt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum