S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mobiler CT-Scanner bald in jedem RTW?

07.10.2020, 10:04 Uhr

Foto: Monash-Universität

Schnelle Hilfe für Schlaganfallpatienten


Die Monash-Universität aus Australien hat gemeinsam mit der Firma Micro-X einen mobilen CT-Scanner entwickelt, der sowohl vom Gewicht wie auch preislich in jeden Standard-RTW passen soll. Ziel ist es, eine schnellere Diagnose und Behandlung der Patienten gewährleisten zu können. Dabei soll es möglich sein, hochqualitative Bilder des Gehirns schon am Einsatzort zu machen, auf denen kleinste Hirnblutungen erkannt werden können.

Der „Ring Scanner“ befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase. Die erste Stufe der Finanzierung wurde bereits genommen. Derzeit versucht Micro-X, Mitglied der australischen „Stroke Alliance“, weitere Finanzierungen aus nationalen Töpfen zu generieren, um das Produkt schnellstmöglich auf den Markt zu bringen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum