S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Modernes Fahrzeug zur Gewährleistung der Hilfsfrist

01.06.2010, 09:25 Uhr

Foto: JUH-Regionalverband Südbrandenburg

Neuer RTW im Landkreis Dahme-Spreewald

Zur Gewährleistung der Hilfsfrist im Bereich Schulzendorf (Nordbereich Landkreis Dahme-Spreewald) wurde die Anschaffung eines weiteren RTW notwendig. Ordnungsamtsdezernent Wolfgang Schmidt übergab gestern an Rettungsdienstleiter Mark Schuster symbolisch die Fahrzeugschlüssel für das neue Einsatzfahrzeug. Fortan stehen bei den Johannitern rund um die Uhr zwei Rettungswagen in der Rettungswache für Notfälle bereit. Der RTW vom Typ „Delfis II“ wurde als Vorführwagen von Ambulanz Mobile Schönebeck erworben. Dabei handelt es sich um einem Mercedes Benz Sprinter 316 CDI (163 PS, Automatikgetriebe). Der Beschaffungspreis inklusive medizinischer Ausstattung betrug 135.000 Euro. Ausgestattet ist das Fahrzeug u.a. mit einer Ferno-Roll-in-Trage inkl. Kinderrückhaltesystem, einem Life-Base-II-Beatmungsgerät, einem Defibrillator LifePak 15 und einer Perfusor-Spritzenpumpe.

Der 2.261 qkm große und rund 162.000 Einwohner zählende Landkreis Dahme-Spreewald unterhält acht Rettungswachen. Leistungserbringer auf allen acht Rettungswachen ist der Regionalverband Südbrandenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Der Rettungsdienst der Johanniter im Landesverband Berlin/Brandenburg ist auf der Grundlage des Qualitätsmanagementsystems nach der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Vorgehalten werden im Regelrettungsdienst des Landkreises insgesamt vier Notarzteinsatzfahrzeuge, zwölf Rettungstransportwagen, drei Krankentransportwagen und der in Brandenburg einzige Infektionsrettungswagen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum