S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Motorola, T-Systems und R&S Bick Mobilfunk bewerben sich gemeinsam um deutsches BOS-Digitalfunknetz

05.01.2006, 09:34 Uhr

Foto: Motorola

Motorola, T-Systems und R&S Bick Mobilfunk, mittelständische Tochter des Elektronikkonzerns Rohde & Schwarz, bewerben sich gemeinsam um Planung und Aufbau des landesweiten digitalen Sprech- und Datenfunknetzes für die deutschen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Das beim Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums eingereichte Angebot basiert auf TETRA (TErrestrial Trunked RAdio). Motorola sowie Rohde & Schwarz Bick Mobilfunk waren an der Entwicklung dieses einzigen vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) definierten internationalen Digitalfunkstandards für Sicherheitsbehörden maßgeblich beteiligt. Bei Zuschlag übernimmt Motorola die Rolle des Generalunternehmers und damit die Gesamtverantwortung für Projekt und Systemtechnik.

Zur Fußballweltmeisterschaft werden T-Systems, R&S Bick Mobilfunk und Motorola den abhörsicheren Digitalfunk TETRA nach Hamburg bringen. Zum Auftrag gehört die TETRA-Versorgung der Region rund um das WM-Stadion, des Hauptbahnhofs sowie der Polizeipräsidien in Alsterdorf und St. Pauli. Rund 150 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr erhalten Handgeräte. Zudem werden 20 Fahrzeuge mit mobilen Funkeinheiten bestückt. Eine entsprechende Ausschreibung der Behörde für Inneres der Hansestadt konnten die Partner, geführt von T-Systems, für sich entscheiden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum