S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Nachwuchs für die BRK-Rettungsflotte

11.01.2012, 10:28 Uhr

Foto: BRK Erlangen

Erlangen-Höchstadt mit drei Ford S-MAX als NEF

Beachtlichen „Nachwuchs“ hat das Bayerische Rote Kreuz Erlangen-Höchstadt für seine Rettungsflotte zum Jahresende bekommen: Insgesamt drei NEF konnten in Betrieb genommen werden, davon ist eines in Höchstadt und eines in Herzogenaurach stationiert. Diese ersetzen die bisherigen Fahrzeuge, die ihre Aussonderungsgrenze erreicht haben. Ein weiteres steht als Reservefahrzeug in Erlangen zur Verfügung. In Bayern werden die Fahrzeuge für den Rettungsdienst zentral einheitlich beschafft. Für die NEF ist als Standardfahrzeug der Ford S-MAX 2,0 TDCi vorgesehen. Der Ausbau der Fahrzeuge wurde von der Firma Ambulanz Mobile Schönebeck durchgeführt. Ein 4-Zylinder Diesel mit einer Leistung von 120 kW und Frontantrieb sorgt dafür, dass alle Einsatzorte schnell und sicher erreicht werden können. 

Die Fahrzeuge sind jeweils mit einem analogen Funkgerät Teledux 9 ausgerüstet, und verfügen über die Vorrüstung für Digitalfunk. Eine optische Warnanlage mit LED-Technik in neuester Bauart macht eine sichere Warnung bei Einsatzfahrten möglich. Die notfallmedizinische Ausrüstung – vom EKG- über ein Beatmungsgerät bis hin zum Notfallrucksack – ist auf einem ausziehbaren Schlitten gelagert. Die NEF sind ebenfalls mit einer GPS-Anlage versehen, die es der Integrierten Leitstelle in Nürnberg möglich macht, jederzeit den Standort des Fahrzeuges zum nächsten Notfallort und die Entfernung dahin festzustellen. 

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum