S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Neue Fahrzeuge mit neuen Defis

16.01.2009, 13:29 Uhr

Foto: Corpuls

Feuerwehr Unna entscheidet sich für corpuls³

Seit einigen Monaten ist nun auch die Feuer - und Rettungswache in Unna (Nordrhein-Westfalen) mit fünf neuen Defibrillatoren aus dem Hause GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH in Kaufering ausgestattet. Bei der Beschaffung waren u.a. das einfache Handling, die Funktionalität sowie die unkomplizierte Handhabung und Halterungstechnik im Fahrzeug ausschlaggebende Faktoren für die Entscheidung. Mit Hilfe des corpuls³ können nun alle wichtigen und notfallrelevanten Vitalparameter wie 12-Kanal-EKG, CO2 und SpO2 sicher aufgezeichnet, analysiert und dokumentiert werden. Ein biphasischer Defibrillator ist ebenso wie ein externer Herzschrittmacher fest im System integriert.

Nach intensiven Einweisungen der Anwender und der vollzogenen Fahrzeuginstallation werden die Geräte nun seit einigen Monaten erfolgreich eingesetzt. Neben den Defibrillatoren wurden noch drei RTW und ein KTW in Dienst gestellt. Die neuen Fahrzeuge wurden von der der Firma Hospi-Mobil ausgebaut. Alle drei RTW sind vom Aufbau identisch und kommen an der Feuer- und Rettungswache in Unna sowie an den Außenstandorten Fröndenberg und Holzwickede zum Einsatz. Das Fahrzeug am Hauptstandort Florianstraße ist zusätzlich für adipöse Patienten ausgelegt. Hiermit können Patienten bis 300 kg transportiert werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum