S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Neue Luftrettungsstation für „Christoph Rheinland“

19.11.2021, 12:17 Uhr

Foto: Köln Bonn Airport

Bau moderner Containeranlage am Flughafen Köln/Bonn


Die Crew des am Flughafen Köln/Bonn stationierten ITH „Christoph Rheinland“ freut sich über eine neue Station: Die neue Heimat der Luftretter wurde am gestrigen Donnerstag eingeweiht. Sie besteht aus einer modernen Containeranlage, die den heutigen Anforderungen an den Luftrettungsdienst entspricht und mit der auch ein Nachtbetrieb möglich wäre. Insgesamt sind 20 Containereinheiten mit allem ausgestattet, was für einen reibungslosen Betrieb benötigt wird. Neben modernen Sozialräumen bietet die Anlage auch technische Einrichtungen für den operativen Einsatz (z.B. entsprechende Kommunikationsmittel).

Die Luftrettung sei ein integraler Bestandteil der Gefahrenabwehr und mit dem Flughafen Köln/Bonn ein zweckmäßiger Interimsstandort gefunden worden, heißt es dazu in der Pressemitteilung. Durch die neuen Container könne der Crew mehr Platz und eine fachgerechte Unterbringung geboten werden. „Christoph Rheinland“ wird im Intensivtransport eingesetzt, – dies sei gerade in diesen Pandemie-Zeiten immens wichtig, um auch Patienten aus Hochinzidenzgebieten deutschlandweit in aufnahmebereite Krankenhäuser zu transportieren. Der Flughafen Köln-Bonn hat die Luftrettungsstation für rund 750.000 Euro gebaut, die Stadt Köln ist Mieterin und stellt sie der ADAC-Luftrettung zur Verfügung.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2021
KontaktRSS Datenschutz Impressum