S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Neue Rettungswache des Deutschen Hilfsdienstes

25.06.2008, 08:56 Uhr

Fotos: DH/Mayska.de

Am Samstag wurde die neue Wache des gemeinnützigen Deutschen Hilfsdienstes (DH) in Mönchengladbach nach nur sechs Monaten Bauzeit eingeweiht. Mit dem Segen des Pfarrers und ehemaligen Regionaldekans Edmund Erlemann starten der DH und sein Patientendienst Medi-O-Trans jetzt aus der neuen Wache für Krankentransporte und Rettungseinsätze in der Fliethstraße. Dort ist auch ein Promedica-Fahrzeug stationiert, das im Auftrag des ADAC für dessen Mitglieder in den Benelux-Ländern zuständig ist.

Finanziert wurde die Wache von der Stadtsparkasse Mönchengladbach und mit Mitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau sowie der NRW Bank über das Programm „Soziale Arbeitsplätze“. Der Neubau bietet den mehr als 60 Rettungsassistenten, Rettungssanitätern und Rettungshelfern in vielen multifunktionalen Räumen auf 200 qm mehr Platz als früher. In den 300 qm großen neuen Fahrzeughallen sowie auf den Freiflächen können bis zu 15 Rettungs- und Krankentransportfahrzeuge stationiert und gewartet werden. Zudem kann der DH mit nun zwei Zu- und Ausfahrten noch schneller auf Einsätze reagieren.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum