S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Neue Sanitäter für das DRK-Region Hannover

21.11.2011, 09:57 Uhr

Foto: B. Günther/DRK Hannover

Einsatzvorbereitung mit Kunstblut und Schminke

Beim DRK in der Region Hannover haben 16 Sanitäter die Abschlussprüfung des Sanitäter-Lehrganges bestanden. Sieben verschiedene Notfallszenarien mussten die DRK-Sanitäter meistern. An fünf Wochenenden stand für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Versorgung von Erkrankten und Verletzten auf dem Plan. Nicht nur der Umgang mit dem Material, auch die Kommunikation mit Patienten und Teampartnern waren ebenso wichtig wie das Trainieren einzelner Maßnahmen. Viel theoretisches Wissen und praktisches Handeln wurde den Ehrenamtlichen vermittelt.

An jedem Lehrgangstag wurden die Abläufe der Patientenversorgung in Fallbeispielen trainiert. Zum Abschluss mussten am gestrigen Sonntag im Simulations- und Trainingszentrum des DRK-Landesverbandes in Hannover-Misburg an acht verschiedenen Stationen die zukünftigen Sanitäter ihr Können beweisen. Verschiedene Szenarien, mit denen die Sanitäter bei Einsätzen und während ihrer Sanitätsdienste konfrontiert werden könnten, wurden durch Mimen dargestellt. Die Brustkorbverletzung, die bedrohliche Blutung, der Schlaganfall, der schwere Fahrradsturz nach Verkehrsunfall und Verbrennungen durch den fahrlässigen Einsatz von Spiritus beim Grillen mussten die Prüflinge ebenso meistern wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Lehrgangsleiterin Wiebke Wuttig ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden, denn in der Prüfung wurden neben fachlichen Kompetenzen auch die persönlichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Auch der stellvertretende DRK-Regionsbereitschaftsleiter Frank Schwager freut sich, dass die neu ausgebildeten Sanitäter nun in den Einsatz gehen können.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum