S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Neuer Intensivtransporthubschrauber in Rostock

03.05.2010, 09:42 Uhr

Fotos: Rotorflug GmbH

AS 365 N „Dauphin II“ für Mecklenburg-Vorpommern

Die im hessischen Friedrichsdorf ansässige Firma Rotorflug GmbH hat ihren Intensivtransporthubschrauber (ITH) „Akkon 15-84-01“ am Klinikum Südstadt in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) vom Muster Agusta A 109 (D-HAMF) durch eine leistungsstarke Einsatzmaschine vom Typ AS 365 N „Dauphin II“ mit dem Kennzeichen D-HAMV ersetzt. Mit ihrer einzigartigen Lackierung und Beschriftung ist der neue ITH ein Unikat in der bundesdeutschen Luftrettung und neben der von der Heli-Flight GmbH & Co. KG in Reichelsheim-Wetterau eingesetzten „Dauphin“ (SA 365 C3) die zweite Maschine dieses Typs im luftgebundenen, qualifizierten Intensivtransport.

Der neue ITH Mecklenburg-Vorpommern verfügt über ein umfangreiches Platzangebot, kann bis zu vier medizinische Betreuer und umfangreiche medizinische Zusatzausrüstung wie z.B. einen Inkubator aufnehmen. Die Crew des in der Trägerschaft der Johanniter stehenden und rund um die Uhr betriebenen ITH wird von Rotorflug (Piloten), den Rostocker Johannitern (Rettungsassistenten/HEMS-Crew-Member) und dem Klinikum Südstadt Rostock (Notärzte, vornehmlich Anästhesisten) gestellt.

RETTUNGSDIENST wird in einer kommenden Ausgaben ausführlich über den neuen ITH in Nordosten berichten. (Scholl)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum