S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Notfalleinrichtung im Brennerbasistunnel in Betrieb genommen

04.03.2022, 13:35 Uhr

Das diensthabende Team mit Maurizio Lazzeri vom Italienischen Roten Kreuz, Ingenieur Giacomo Zamolo der BBT SE und Turnusleiter Andreas Siller vom Landesrettungsverein Weißes Kreuz (v.l.) (Foto: Weißes Kreuz)

Kooperation zwischen Südtiroler Weißem Kreuz und Italienischem Roten Kreuz


In Kooperation zwischen dem Südtiroler Landesrettungsverein Weißes Kreuz und dem Italienischen Roten Kreuz wurde vor wenigen Tagen eine permanente Notfalleinrichtung für die italienischen Baustellen des Brennerbasistunnels (BBT) in Betrieb genommen. Aufgabe der neuen Einrichtung in Mauls ist die notfallmedizinische Versorgung innerhalb der Tunnelbaustelle, aber auch auf den anderen Baustellen im Freigelände. Der Dienst wird rund um die Uhr von einer Einsatzmannschaft abgedeckt, die aus einem Rettungssanitäter und einem Krankenpfleger besteht. Das Personal stammt aus den Reihen des Weißen und Roten Kreuzes und ist mit zwei Rettungsfahrzeugen ausgestattet, einem Geländewagen mit Sonderausführung für Notfalleinsätze im Tunnel sowie einer Ambulanz für Rettungstransporte im Freigelände.

Die Notfalleinrichtung steht bei Unfallszenarien auch in direktem Kontakt mit der Landesnotrufzentrale in Bozen und transportiert die Patienten nach einer Erstversorgung bis zum Ausgang des Baustellengeländes, wo die verunfallte Person an den regulären Rettungsdienst übergeben wird. Die Notfalleinrichtung wird durch die beiden Hilfsorganisationen zunächst bis zum Jahr 2027 durchgeführt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum