S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Notfallmedizin zwischen Lernen in der Praxis und Akademisierung

25.06.2020, 10:13 Uhr

RETTUNGSDIENST 7/2020: Kompetenzerwerb und Kompetenzerhalt


Was haben die aktuellen gesellschaftlichen Forderungen nach Digitalisierung und „moderner Bildung“ mit dem Rettungsdienst zu tun? Dass er „systemrelevant“ ist, scheint spätestens seit der Corona-Pandemie im Standardvokabular angekommen. Aber was machen wir daraus? Jede Krise ist eine Chance, aber wie können wir den Schwung der Situation nutzen? Lassen Sie uns gemeinsam betrachten, wo wir aktuell stehen, welche Bedeutung die Bildung in unserem Bereich hat und was die Experten aktuell beschäftigt.

Das Inhaltsverzeichnis:

  • Rettung bleibt gemeinnützig: Tiroler „Rettungsdienst Gesellschaft“ erhält Zuschlag für weitere 10 Jahre (P. Poguntke)
  • Covid-19 im Landkreis Esslingen: Kontaktmanagement bei positiv getesteten Patienten (M. Lippe, J. Herkommer)
  • Soziale Isolation und Pandemie: Alkohol als Problemlöser? (J. Hunger, H. Schumann)
  • Neufassung des IfSG: „Im Grunde haben die Notfall­sanitäter nur wenig gewonnen“ (P. Poguntke)
  • Dringend gesucht: Personal für den Rettungsdienst (H. Schumann)
  • Wissen – Können – Kompetenz: Auf dem (langen) Weg zur Handlungskompetenz (S. Jürgen)
  • Zum Kompetenzniveau im Rettungsdienst: Eine Diskussionsgrundlage (H. Schumann)
  • Handlungskompetenz des ­Rettungsfachpersonals: Welchen Einfluss haben Kurssysteme? (O. Below, R. Schreier, G. Heringshausen)
  • Handlungskompetenzen: Einheitliche Bewertungskriterien für Fallbeispiele in der Ausbildung? (D. Drache, T. Fraatz)
  • Kein Tabu: Persönliche Performance der Notfallsanitäter (G. Hellmann)
  • Respiratorische Notfälle: Mehr als Freimachen der Atemwege und Sauerstoffgabe (T. Sellmann, C. Cleff)
  • „Chroniker“ mit Notfallpotenzial (Teil 6): Hämophilie – die „Bluter-Krankheit“ (H. Sudowe)
  • Leitlinie Sepsis überarbeitet: Strategien gegen einen Killer (R. Schnelle)
  • Gerinnungstherapie: Wichtiger Bestandteil der Traumaversorgung (S. Braunecker)
  • EKG zum Miträtseln: Kardioversion tut nicht zwingend weh (R. Schnelle)
  • Wenn der Einsatz plötzlich lebensbedrohlich wird: Schwere Antidepressiva-Intoxikation (T. Rielage)
  • Stadt – Land – Fluss: Kooperation der Einsatzdienste in komplexen Szenarien (S. Marquardt, J. Schwietring, S. Goldmann, K. Schneider, W. Schmidbauer, C. Jänig)

Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Zum Abo geht’s hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum