S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Notversorgung und Rettung von Menschen in Extremsituationen

12.08.2021, 11:44 Uhr

IM EINSATZ 4/2021: Höhen- und Tiefenrettung


Das geänderte Freizeitverhalten der Menschen trägt dazu bei, dass Notfälle in unwegsamem Gelände immer regelmäßiger vorkommen. Doch die Versorgung und vor allem die Rettung der Betroffenen ist keine alltägliche Aufgabe. Aus diesem Grund braucht es Spezialisten wie Höhenretter oder die Bergwacht, die über spezielle Materialien verfügen und für diese extreme Rettung aus Höhen und Tiefen geschult sind. In der neuen IM EINSATZ berichten wir u.a. über den Einsatz der Höhenretter bei dem Gondelunfall in Köln 2017, und wir blicken auf die „Rettungskette Forst“, in deren Rahmen in den letzten Jahren ein ausgeklügeltes Rettungskonzept für Notfälle im Wald geschaffen wurde. Und wie verläuft eigentlich die Rettung von einer Offshore-Windenergieanlage? Doch nicht nur die Höhen spielen eine wichtige Rolle. Verschüttete oder in Tiefbaugruben verletzte/erkrankte Patienten müssen ebenfalls mit Spezialgerät und dem dazugehörigen Fachwissen aus ihrer exponierten Lage befreit werden. Ein Beitrag zu Bauunfällen klärt hierzu auf.

Passend zum Schwerpunktthema befindet sich in dieser IM EINSATZ eine Taschenkarte zum Thema "Knoten und Stiche".

Der Inhalt im August:

  • Partei fordert neue neue Konzeption für den Bevölkerungsschutz: „Für künftige Krisen besser gerüstet sein“ (P. Poguntke)
  • Größter Katastrophenhilfeeinsatz seit Jahrzehnten: Flutkatastrophe im Westen (H. Scholl, K.-E. Houy)
  • Hilfe für Verletzte in Bayern: Die „Rettungskette Forst“ (M. Kolbe)
  • Höhenrettungseinsatz über dem Rhein: Gondelunfall in Köln (A. Knickmann)
  • Welche Gefahren drohen? Unfälle im Bereich von ­Windenergieanlagen (S. Neumann)
  • Rettung aus Höhen und Tiefen in der Offshore-Windenergie (Teil 1): Lösungsstrategien für anspruchsvolle Einsatzlagen (K. Laube, K. Foppe, R. Franz)
  • Über den Dächern der Hauptstadt: Die Höhenretter der Berliner Feuerwehr (O. Stracke)
  • Technisches Hilfswerk: Der Bergungsdienst im Zivil- und Katastrophenschutz (C. von ­Spiczak-Brzezinski)
  • Besondere Einsatzlagen im Katastrophenschutz: Der Tiefbauunfall (C. von ­Spiczak-Brzezinski)
  • Tätigkeiten in absturzgefährdeten Bereichen: Die Rettung aus Tiefen (D. Roß, D. Peters, H. Issa)
  • Die Kunst im Umgang mit Leinen: Knoten und Stiche (S. Neumann)
  • Freier Fall oder gesicherte Einsatzkraft? Die Absturzsicherung (S. Neumann)
  • Einsatztrainings im Bergwacht-Ausbildungszentrum Bad Tölz (Teil 1): Wind und Rotorgeräusch auf Knopfdruck (P. Poguntke)
  • Die Kombination macht’s: Verschüttetensuche mit UAV (F. Potthast)
  • Maßnahmen vor und nach der Rettung: Das Hängetrauma (A. Knickmann)

Das Inhaltsverzeichnis könnt Ihr hier herunterladen.

Hier könnt Ihr die Zeitschrift abonnieren.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2021
KontaktRSS Datenschutz Impressum