S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Novellierung des RettAssG Thema im Gesundheitsausschuss

22.01.2007, 11:04 Uhr

Foto: M. Müller

Private und DBRD sprachen mit FDP-Bundestagsfraktion

Dem Rettungsdienst Gehör zu verschaffen und sich über aktuelle Probleme auszutauschen waren zwei wesentliche Ziele einer fast zweistündigen Diskussionsrunde mit Abgeordneten der FDP-Bundestagsfraktion, zu der Jens Ackermann ins Jakob-Kaiser-Haus in Berlin eingeladen hatte. Aktueller Anlass war auch die weitere Beratung über den Antrag zur Novellierung des Rettungsassistentengesetzes, die nächsten Monat im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages auf der Tagesordnung stehen wird.

Neben Rettungsdienstunternehmern aus mehreren Bundesländern nahm auch Ingo Kolmorgen vom Deutschen Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) an dem Treffen teil. Im Mittelpunkt des Informationsaustausches standen die Weiterentwicklung des Berufsbildes zu einem eigenständigen Heilberuf mit entsprechenden Kompetenzen, notwendige Strukturreformen im Rettungsdienst, das Ehrenamt und die Mitwirkung im Katastrophenschutz. Eine sachgerechte Information der verantwortlichen Politiker sei entscheidend für die notwendige Fortentwicklung des Rettungsdienstes in Deutschland. Darin waren sich am Schluss des Gesprächs alle Teilnehmer einig. (M. Müller)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum