S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Österreich soll „HERZsicher“ werden

27.09.2012, 10:02 Uhr

Foto: Verein Puls

Erste-Hilfe-App mit Defi-Finder-Funktion

Anlässlich des Welt-Herz-Tages am 29. September präsentiert „Puls – Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztods“ die Kampagne „Strom fürs Leben“. Im Rahmen des Projektes wurde in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Österreich und unter wissenschaftlicher Leitung der MedUni Wien eine neue Erste-Hilfe-App mit Defi-Finder-Funktion für ganz Österreich entwickelt, zudem konnten und 60 neue, frei zugängliche Defi-Säulen für die Stadt Wien installiert werden. Beide Maßnahmen sollen die Defi-Standorte besser auffindbar und Österreich „HERZsicher“ machen.

Einerseits bietet die neue Erste-Hilfe-App „Samariter“ des ASB Österreich allen Nutzern von Apple-Geräten die Möglichkeit, Defi-Standorte in ganz Österreich zu ermitteln. Der aktuelle Standort des Helfers wird dabei per GPS ermittelt und die nächstgelegenen Defis werden prompt angezeigt. Zusätzlich assistiert die App dem Ersthelfer Schritt für Schritt, in Bild und Text: „Von der Absicherung eines Unfallortes, der richtigen Alarmierung bis hin zur Wiederbelebung nach einem Herzstillstand“, erklärt ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller. Das Programm kann gratis im iTunes-Store bezogen werden.

Andererseits werden im Ballungsraum Wien zusätzlich 60 „Defi-Säulen“ an umfunktionierten Straßenlaternen installiert. Sonja Wehsely, Wiener Stadträtin und zuständig für die Wiener Berufsrettung, erklärt das Prinzip: „Jede dieser Säulen beinhaltet einen Defi. Sobald dieser aus der Säule entnommen wird, stellt das Telefonmodul des mobilen Defi eine Sprechverbindung zur Notrufzentrale der Wiener Berufsrettung her. Diese verfolgt auch per GPS, wohin sich der Ersthelfer mit dem Defi bewegt. So kann gleichzeitig ein Notruf abgesetzt und mit der Ersten Hilfe begonnen werden. Die Mitarbeiter der Notrufzentrale begleiten den Anrufer Schritt für Schritt und erklären detailliert jede zu treffende Maßnahme. Künftig werden auch kostenlose Seminare von Puls in Zusammenarbeit mit den Helfern Wiens angeboten, in denen nicht nur Funktion und Handhabung eines Defis erklärt, sondern auch das richtige Verhalten im Notfall gelehrt und geübt werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum