S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Patientenfreundliche Fahrten im Rettungsdienst

07.08.2015, 11:22 Uhr

Foto: R.-D. Erbe

Verein Human Transport eröffnet Ambulance Driver Academy

Verbindliche Vorgaben, wie ein patientenfreundlicher Rettungswagen aussehen muss, gibt es nicht. Der Human Transport e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hersteller aufzufordern, Einsatzfahrzeuge technisch diesen Erfordernissen anzupassen. Mit der Eröffnung der Ambulance Driver Academy (ADA) im Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring und einem speziellen Fahrsicherheitstraining ist Gründer Claus Ibsen, Vorsitzender Vereins, seinem Ziel, Patienten zukünftig humaner und sicherer und nicht mehr in umgebauten Lastenfahrzeugen zu befördern, einen Schritt näher gekommen.

Die Fahrweise beeinflusst maßgeblich die Belastung des Patienten beim Transport. Im Training werden alltägliche Grenzsituationen bei Einsatzfahrten simuliert. Fahrer von Rettungsfahrzeugen können das Seminar „Special Ambulance Driver“ belegen, Fahrer von Notarztfahrzeugen werden zum „Driver of Emergency Doctor“ ausgebildet, Fahrer von Kleinbussen wiederum zum „Human Transport Driver“. Selbst für Notärzte oder Sanitäter, die mit dem Motorrad unterwegs sind, gibt es ein eigenes Seminar mit dem Namen „Emergency Help by Motorcycle“. Zum Training gehören auch Selbstversuche der Teilnehmer, sich bei Befahren der Teststrecke einmal selbst auf die Krankentrage zu legen und verschiedene Fahrstile zu beurteilen.

Zur Unterstützung der Schulungsmaßnahmen und Finanzierungshilfe hat der Gründer Ipsen einen Patenbrief entwickelt. Den kann erwerben, wer einen Rettungswagenfahrer bei seiner Ausbildung unterstützen möchte. „Das ist keine Mitgliedschaft“, erklärt Claus Ibsen. „Sie können damit ganz gezielt einen konkreten Fahrer oder eine Ortsgruppe unterstützen, damit sie das Fahrtraining bekommen.“ Mit definierten Qualitätsmerkmalen und einem Zertifikat zu Fahrzeug und Fahrern soll Ärzten die Auswahl des geeigneten Beförderungsmittels erleichtert werden, wenn es um schonende Patientenfahrten geht. (R.-D. Erbe)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum