S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Pizzabestellung löst Notarzteinsatz aus

25.01.2011, 11:07 Uhr

Foto: BilderBox

Bochumer leblos in seiner Wohnung aufgefunden

Überrascht zeigte sich ein 48-jähriger Mann aus Bochum am vergangenen Sonntag von dem Aufgebot an Notarzt, Rettungssanitätern und Polizeibeamten, die plötzlich in seinem Wohnzimmer standen. Was war geschehen? Der Hungrige hatte sich telefonisch bei einem Liefer-Service eine Pizza bestellt. Wie lange die Zustellung der „Vier Jahreszeiten“ dauerte, ist nicht bekannt. Bei Eintreffen des Pizza-Boten stand die Wohnungstür des Kunden offen. Der Lieferant betrat etwas verwundert die Wohnung und fand den Mann leblos auf seiner Couch liegend vor. Der Kunde zeigte auch nach mehrmaligen Versuchen des Wachrüttelns keine Reaktion. Auch der Pizzaduft zeigte bei ihm keinerlei Wirkung. Besorgt rief der Zusteller den Notruf. Daraufhin wurden Rettungssanitäter, Notarzt und – wegen der dubiösen Umstände– zwei Streifenwagen alarmiert. Bei Eintreffen des massiven Rettungsaufgebotes wachte der Bochumer aus seinem Tiefschlaf auf. Ein wenig verschreckt erklärte er den Anwesenden, er sei „nur kurz eingenickt“ und freue sich nun auf die gelieferte Quattro Stagioni. Beruhigt und ein wenig verdutzt konnten sich die Rettungskräfte daraufhin zurückziehen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum