S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Potsdam-Mittelmark: DRK klagt gegen Vergabeverfahren

14.03.2008, 13:15 Uhr

Foto: R. Schnelle

Auch in seiner Sitzung gestrigen Donnerstag hat der Kreistag Potsdam-Mittelmark entgegen seiner ursprünglichen Planung keine Entscheidung über die Neuvergabe des Rettungsdienstes getroffen. Der Grund: Das DRK hat mittlerweile vor dem Verwaltungsgericht einen Prozess gegen das Vergabeverfahren angestrengt. Da man dessen Ausgang erst abwarten wolle, habe man den Punkt wieder von der Tagesordnung genommen, teilte der Landkreis auf Anfrage von RETTUNGSDIENST mit.

Aufgrund dieser neuerlichen Verzögerung ist es nun auch unklar geworden, ob die Neuvergabe des Rettungsdienstes in Potsdam-Mittelmark überhaupt noch vor den Kommunalwahlen in Brandenburg am 28. September 2008 erfolgen wird. Zudem, so der Landkreis weiter, gebe es inzwischen starke Bedenken in allen Parteien, das Ergebnis der Ausschreibung überhaupt umzusetzen. Dieses schlägt vor, der DRK Rettungsdienst Potsdam-Mittelmark gGmbH statt bisher sechs nur mehr zwei Rettungswachen zu übertragen, dem Privatunternehmen Promedica, das bisher nicht vertreten war, vier, den Johanniter-Diensten Berlin-Brandenburg gGmbH wie bisher sieben und dem Malteser Hilfsdienst gar keine mehr. (POG)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum