S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Potsdam-Mittelmark: Nun doch Neuvergabe beschlossen

04.07.2008, 11:39 Uhr

Foto: Promedica

Nach monatelangen Verzögerungen hat der Kreistag Potsdam-Mittelmark in seiner Sitzung am gestrigen Donnerstag doch noch über die Neuvergabe des Rettungsdienstes entschieden. Er folgte dabei exakt der Beschlussvorlage der Verwaltung, die sich auf das Ergebnis der Ausschreibung vom vergangenen Jahr begründet. Danach wird ab dem 1. Januar 2009 die DRK Rettungsdienst Potsdam-Mittelmark gGmbH nur mehr zwei, statt wie bisher sechs Rettungswachen betreiben, das Privatunternehmen Promedica, das bisher nicht vertreten war, erhält vier, die Johanniter-Dienste Berlin-Brandenburg gGmbH bleiben bei sieben und der Malteser Hilfsdienst betreibt gar keine mehr.

Da sich diese Entscheidung wegen heftiger Debatten um Durchführung und Ergebnis der Ausschreibung immer wieder verzögert hatte, stuften Beobachter die jetzige schnelle Entscheidung, die noch vor den Kommunalwahlen Ende September erfolgt, als überraschend ein. Zuletzt hatte der Punkt wieder von der Tagesordnung des Kreistages genommen werden müssen, weil das DRK vor dem Verwaltungsgericht versucht hatte, ein Verfahren anzustrengen. (POG)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum