S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Praxistest für neues Indoor- und Offroad-Rettungsfahrzeug

10.06.2010, 09:20 Uhr

Fotos: Th. Trütgen

Vorserienprototyp bei „Rock am Ring“ dabei

Ein Helfer der ganz besonderen Art stand den Ringrettern des DRK-Kreisverbandes Ahrweiler beim 25. „Rock am Ring“ zur Seite. Sein Name: S.A.M (Seewald Alternative Mobility). S.A.M ist eine innovative Idee und Konzeptumsetzung der kleinen und bisher wenig bekannten Sonderfahrzeugschmiede Seewald + Seewald aus Griesheim bei Darmstadt. Besetzt wurde S.A.M von vier Studenten des Studienganges Rescue Engineering der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), die alle über eine Rettungsdienstausbildung verfügen. Die Erfahrungen unter realen Einsatzbedingungen werden im Rahmen einer Studienarbeit dokumentiert. Die Erkenntnisse und Ergebnisse fließen in die spätere Serienproduktion ein. Die wissenschaftliche Fachaufsicht begleitet Prof. Dr.-Ing. Bernd Sadlowsky von der HAW. Im Einsatzablauf des DRK war das erst vor vier Wochen vorgestellte Rettungsfahrzeug im Einsatz. S.A.M wurde speziell für die Bedürfnisse von Rettungseinsätzen in geschlossenen baulichen Anlagen, wie etwa dem Nürburgring-Boulevard, Flughafen-Terminals oder Industrieanlagen und den harten Anforderungen der Geländerettung konzipiert. Offroad-Rettungsfahrzeugkonzepte zur Materialheranführung an Einsatzstellen gibt es bereits mehrere. Neu an S.A.M ist aber, dass hier eine Person liegend transportiert und währen der Fahrt adäquat beobachtet werden kann.

Ermöglicht wurde der erste von noch zwei weiteren Praxistests durch die Marek-Lieberberg-Konzertagentur als Veranstalter von „Rock am Ring“ und den Nürburgringbetreibern. Da „Rock am Ring“ häufig mit Regen verbunden ist, wäre ein durchfeuchteter lehmiger Eifelboden eigentlich genau richtig gewesen. Da aber zum 25. „Rock-am-Ring“-Jubiläum die Sonne aus vollstem Herzen strahlte, wich man mit einigen Praxistests kurzerhand in den Offroad-Park des Nürburgrings aus.

IM EINSATZ war alle vier Tage dabei und begleitete S.A.M und den Praxistest. Mehr darüber erfahren Sie in der nächsten Ausgabe der IM EINSATZ.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum