S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Produktfälschung von Notfallbeatmungsgeräten

18.02.2015, 16:19 Uhr

Foto: Weinmann

Verleihung des Negativpreises „Plagiarius“

In diesem Jahr wird zum 39. Mal der Negativpreis „Plagiarius“ der Aktion Plagiarius e.V. verliehen. Hierbei werden besonders dreiste Nachahmungen „ausgezeichnet“, die mit unfairen Methoden und unlauteren Geschäftspraktiken von Markenfälschern und Plagiatoren in Umlauf gebracht wurden. Der Preis besteht aus einem schwarzen Gartenzwerg mit goldener Nase – sie symbolisiert die Gewinne, die Fälscher auf Kosten anderer erwirtschaften.

Im Fall Weinmann Emergency wurde die aus China stammende Firma Ambulanc der Produktfälschung überführt. Der Plagiator hat mehrere Beatmungsgeräte der Produktlinie Medumat kopiert und belegt damit den dritten Platz in den Reihen der diesjährig aufgedeckten Produktfälscher. Das Plagiat des Medumat Transport erwecke laut Weinmann den Eindruck eines vollwertigen Transport-Beatmungsgerätes, habe jedoch ein deutlich eingeschränktes Leistungsspektrum durch weniger Einstellungsmöglichkeiten, Beatmungsformen und Messwerte als das Original. Design, Bedienelemente und Bedienungsanleitung seien fast 1:1 vom Original übernommen worden, sollen jedoch deutlich minderwertiger sein. Teilweise bestehe eine Diskrepanz zwischen den am Gerät eingestellten und tatsächlich applizierten Werten – stellenweise fehlten Alarmausgaben zur Patientenüberwachung.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum