S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Promedica stellt Strand-Quad auf Norderney in Dienst

15.07.2005, 15:28 Uhr

Die Promedica-Geschäftsführer T. Figge, R. Schmidt und I. Lender mit G. Hille, BKS-Landesverband Niedersachsen, und M. Müller, BKS-Bundesbeauftragter RD

Am Strand der Nordseeinsel Norderney präsentierte die private Rettungsdienst-GmbH Promedica heute ihren neuen Strand-Quad. In Anwesenheit des Bürgermeisters der Stadt Norderney, Vertretern des Landkreises Aurich und der Inselgemeinde Juist, Manfred A. Schumann (Präsident des Deutschen Hilfsdienstes und Ehrenpräsident des Bundes eigenständiger Rettungsdienste), Mitgliedern des DRK, der Feuerwehr, der Polizei und der DLRG sowie einigen weiteren Gästen und Mitarbeitern präsentierte Promedica das gemeinsam mit den Firmen Arctic Cat und Hospimobil aus Aurich entwickelte spezielle All Terrain Vehicle (ATV). 28.000 Euro zzgl. Medizintechnik und Verbrauchsmaterial investierte Promedica und verkürzt damit das therapiefreie Intervall und beschleunigt den Abtransport der Patienten erheblich. Nicht zuletzt ist damit auch die Einsatzbereitschaft schnell wiederherzustellen.

Promedica betreibt heute 10 Rettungswachen in vier Bundesländern und beschäftigt etwa 120 Mitarbeiter. Weitere Projekte außerhalb Niedersachsens und Bremens sind in Planung. Die Mitarbeiterzahl möchte das Unternehmen bis Ende 2006 auf über 200 steigern. Auf der Insel engagiert sich die Promedica Rettungsdienst GmbH seit dem 1. Januar des vergangenen Jahres.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum