S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

„Rescue-Biker“ treten in die Pedale

31.03.2011, 10:16 Uhr

Fotos: Johanniter

Südbrandenburger Johanniter stellen Fahrradstaffel auf

Fröhliche Gesichter bei den Verantwortlichen der Johanniter und dem Fahrradhaus Schenker am 30. März 2011 bei der offiziellen Übergabe der zwei neuen Rettungsfahrräder im Cottbuser Fahrradhaus. „In den letzten Jahren nahmen die Breitensportveranstaltungen in Form von Waldläufen, Stadtläufen und Inlineskate-Events als auch die Freizeitaktivitäten wie Wanderausflüge oder Festumzüge, bei denen die Johanniter in ganz Südbrandenburg für den Sanitätsdienst sorgen, enorm zu. Auf Waldwegen, verwinkelten oder unbefahrbaren Straßen sowie bei großen, abzusichernden Einsatzgebieten mit hohen Besucherzahlen war eine schnelle Patientenversorgung nicht immer sichergestellt. Deshalb ist uns die Nützlichkeit solcher Räder aufgefallen“, so der Initiator Marcus Krüger vom Johanniter Regionalverband Südbrandenburg. 

Die Retter der Fahrradstaffel sind auf unwegsamem Gelände schneller unterwegs als zu Fuß oder mit einem Rettungswagen. Besetzt wird die neue Fahrradstaffel von ehrenamtlichen Sanitätern, Rettungssanitätern oder Rettungsassistenten. Zur Ausrüstung der weiß-rot lackierten Spezialräder gehören unter anderem Sanitätsfahrradtaschen, um bei jedem Notfall eine adäquate Erstversorgung von Verletzten und Erkrankten zu gewährleisten. Sie beinhalten Messgeräte zur Vitalfunktionskontrolle, Beatmungsbeutel, Infusionen, Halskrausen, Schienen, Verbandstoffe und einen automatischen Defibrillator. Der erste Einsatz des Teams auf zwei Rädern wird der 9. Spreewaldmarathon am 16. und 17. April in Burg (Spreewald) sein. Die Johanniter erhoffen sich mit dem Aufbau der Fahrradstaffel aber auch interessierte neue Helferpotenziale zu erschließen. „Wer gerne Fahrrad fährt und sich vorstellen könnte, dabei auch noch anderen Menschen zu helfen, ist jederzeit im Team der Johanniter willkommen. Für die entsprechende medizinische Ausbildung sorgen wir“, so Marcus Krüger.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum