S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rescue-Rallye am Balaton

29.08.2011, 10:23 Uhr

Foto: T. Bader und C. Redelsteiner

Weitere Bilder
Ungarische Retter trainieren um die Wette

Am 26. und 27. August 2011 fand am ungarischen Balatonsee – dem größten See Mittel- und Westeuropas – die landesweit größte Rettungsdienst-Rallye statt. Organisiert u.a. vom staatlichen ungarischen Rettungsdienst und dem Verband der Rettungsoffiziere ging es für die etwa 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Ungarn und Rumänien in Vorträgen, Workshops und Rallye-Übungen vornehmlich um pädiatrische Notfälle.

Am Freitag wurden die Retter durch das Organisationskomitee begrüßt, dem u.a. der Ärztliche Leiter des ungarischen Rettungsdienstes, Dr. László Gorove, angehört. Nach Vorträgen zu den Vorgehensweisen bei Kindernotfällen und der Vorstellung entsprechender medizintechnischer Produkte für den RD-Einsatz ging es in den Workshops z.B. um richtige Maßnahmen und Techniken der Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Anwendung pädiatrischer Larnygoskope.

Der Samstag stand ganz im Zeichen realistischer Einsatzszenarien, bei denen zahlreiche Komparsen und Dummies zum Einsatz kamen. An verschiedenen Stationen mussten die Retter unter der fachlichen Aufsicht von Rettungsoffizieren und Notärzten verschiedene Herausforderungen bewältigen: Dazu gehörten z.B. Trauma-Versorgung, Versorgung nach Ertrinkungsunfall, Einsatz des Reanimationsgerätes Lucas, Diagnose und Behandlung eines septischen Schocks, schwerer Verkehrsunfall mit einem jungen Radfahrer und die Vorgehensweise bei Unfällen mit Freisetzung radioaktiver Stoffe. Abgerundet wurde die Großveranstaltung durch ein Fahrzeugkorso unter Einsatz der Sirenen durch die Stadt Csopak und der Siegerehrung der besten Teams sowie einer ausgelassenen Abschlussfeier mit Live-Musik.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum