S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

„Retten macht Schule“ nun in Mecklenburg-Vorpommern

10.03.2010, 10:13 Uhr

Foto: Björn-Steiger-Stiftung

Erste Hilfe fester Bestandteil des Lehrplans der 7. Klassen

In Mecklenburg-Vorpommern ist als zweitem Bundesland der Startschuss für die Aktion „Retten macht Schule“ der Björn-Steiger-Stiftung gefallen. Ziel der bundesweiten Initiative im Kampf gegen den plötzlichen Herztod ist es, alle Siebtklässler in Deutschland in Erster Hilfe auszubilden, indem dieses Thema fester Bestandteil des Lehrplans der 7. Klassen wird. „Wir wollen, dass junge Menschen selbstverständlich Erste Hilfe leisten“, sagte Pierre-Enric Steiger, Präsident der Björn-Steiger-Stiftung zum Auftakt. Die Ausbildung der Lehrkräfte wird unterstützt von der Universität Rostock, die das gesamte Projekt wissenschaftlich begleitet. „Wir empfehlen die flächendeckende Einführung von Wiederbelebungskursen an den Schulen als Pflichtlernstoff“, erklärte Dr. med. Gernot Rücker, Oberarzt am Klinikum der Hansestadt, „denn durch die Maßnahme könnte selbst bei vorsichtiger Schätzung eine Steigerung der Überlebensrate nach Herz-Kreislauf-Stillstand von 10 bis 20% erreicht werden.“ Begonnen hatte „Retten macht Schule“ im vergangenen November in Berlin, wo 6.000 Schülerinnen und Schüler ausgebildet worden waren.


Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum