S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungsassistent im Einsatz angefahren, anschließend Fahrerflucht

13.11.2006, 14:07 Uhr

Foto: BilderBox

Am vergangenen Donnerstagabend wurde in Düsseldorf ein Rettungsassistent des DRK bei einem Einsatz angefahren und verletzt. Der Verursacher des Unfalls beging Fahrerflucht. Der Rettungseinsatz wurde durch den Unfall verzögert.

Bei dem Einsatz wurden zwei Rettungsfahrzeuge entgegen der Fahrtrichtung direkt vor einer Baustelle auf der Fahrbahn abgestellt. Eine ordnungsgemäße Absicherung mit Blaulicht, Warnblinkanlage, Standlicht und retroreflektierender Einsatzschutzkleidung ist obligat. Als der 23-jährige Rettungsassistent das Einsatzequipment seitlich im Fahrzeug wieder verstauen wollte, wurde er plötzlich von einem blauen Ford erfasst. Daraufhin fiel er in den Transportraum des Rettungswagens. Der junge Mann stand vor dem Unfall mit einem Bein auf dem seitlichen Trittbrett, mit dem anderen stand er noch auf der Fahrbahn. Er wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt und ist derzeit arbeitsunfähig.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum