S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungsdienst in Gotha ab 2016 neu vergeben

02.03.2015, 09:28 Uhr

Foto: Archiv

DRK übernimmt eine Rettungswache, Rettungsdienst Schmolke zwei

Die zuständigen Gremien des Landkreises Gotha haben die Aufträge für die Durchführung des öffentlichen Rettungsdienstes im Kreisgebiet an das DRK und das private Familienunternehmen Rettungsdienst Schmolke GmbH vergeben. Zur Versorgung der Bevölkerung sind insgesamt drei Rettungswachen notwendig, die alle rund um die Uhr besetzt sind. Die Rettungswache in der Kreisstadt Gotha wird vom DRK besetzt. Die Rettungswachen in Waltershausen und Ohrdruf betreibt künftig das Unternehmen Schmolke. Hinzu kommen noch zwei Notarztstandorte in Friedrichroda und an der Helios-Klinik Gotha, die täglich im Wechsel zwischen Tag- und Nachschicht einsatzbereit sind. Auch diesen Dienst übernimmt ab Januar 2016 der private Rettungsdienst.

Mit der jetzt abgeschlossenen Ausschreibung wird sich der Personalstamm des Unternehmens auf insgesamt 47 Vollzeitstellen erhöhen, um alle Vorhaltezeiten bedarfsgerecht abdecken zu können. Besetzt werden damit vier RTW, drei KTW und ein NEF. Die ärztliche Besetzung wird von den jeweiligen Kliniken bzw. der KV gestellt. Neben dem Rettungsdienst wirkt die Rettungsdienst Schmolke GmbH auch bei Großschadensereignissen und im Katastrophenschutz durch eine Führungsunterstützungsgruppe mit. Hierfür stehen speziell ausgebildete Einsatzkräfte und ein eigener Einsatzleitwagen (ELW) zur Verfügung. Das in der Region verankerte Unternehmen und seine Beschäftigten können in diesem Jahr auf eine 25-jährige Arbeit zurückblicken, die im Jahr der Wiedervereinigung begann. Mit der jetzt wieder gewonnenen Ausschreibung ist auch die weitere Entwicklung für die nächsten Jahre gesichert. (M. Müller)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum