S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungsdienst mit Corona-Testkits ausgestattet

28.04.2021, 10:04 Uhr

Foto: R. Schnelle

Landkreis Emsland prüft Verfahren für einen Monat


Im Emsland sollen ab sofort Patienten vor dem Transport mit einem Rettungswagen, Krankentransportwagen oder Notfallkrankentransportwagen auf mögliche Corona-Infektionen getestet werden. Der üblicherweise durchgeführter PoC-Antigen-Schnelltest bei Eintreffen in den Kliniken könne damit entfallen. Dazu hat der Landkreis 5.000 Testkits angeschafft, die etwa für einen Monat reichen sollen. Nach dem ersten Monat soll das Verfahren bewertet werden. Falle die Evaluation positiv aus, sei eine Fortsetzung des Angebots möglich.

Getestet werden sollen alle Patienten, die zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingewiesen werden und bei denen keine hoch akute Dringlichkeit oder Notfallsituation bestehe. Ausgenommen von Testungen seien ambulante Patienten bei Fahrten zu den Arztpraxen (Strahlentherapie oder Dialyse) und Patienten, die bereits am Behandlungstag einen Schnelltest vorweisen können. Ein positives Testergebnis soll dem zugewiesenen Krankenhaus telefonisch übermittelt werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2021
KontaktRSS Datenschutz Impressum