S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungsdienst-Studium im Namen Raftopoulos

05.11.2010, 12:22 Uhr

Foto: Donau-Universität Krems

4. Universitätslehrgang Rettungsdienstmanagement graduiert

12 der aktuellen Studentinnen und Studenten des 4. Universitätslehrganges „Rettungsdienstmanagement“ an der Donau-Universität Krems haben kürzlich erfolgreich zum Master of Science (MSc) graduiert. Der Lehrgang wurde nach Dr. Alexander Raftopoulo, langjähriges RETTUNGSDIENST-Redaktionsmitglied, benannt. „Dr. Raftopoulo war ein Kämpfer und Vorreiter für die Professionalisierung und Verbesserungen der Ablauforganisation im Rettungsdienst, insbesondere in Bezug auf die Infarktversorgung“, so Dr. Christoph Redelsteiner, fachwissenschaftlicher Lehrgangsleiter.

Die Studenten haben sich insbesondere auch mit den selbstkritischen Einsatzberichten des 1999 verstorbenen Notarztes befasst. Rettungsdienstleiter, ärztliche Leiter von Rettungsdiensten und erfahrene Retter, die sich in Richtung Management weiterentwickeln wollen aus Deutschland, Schweiz, Österreich und Dänemark, zählten zum Kreis der Teilnehmer. Themen der wissenschaftlichen Arbeiten waren z.B. Maßnahmen zur Versorgungsoptimierung adipöser Patienten, Strategien zur Verbesserung des Gesundheitsstatus von Rettungsfachkräften oder die Hospitalisierungsrate von vor Ort belassenen Patienten innerhalb von 36 Stunden. Einige der Absolventen studieren weiter in Richtung Master of Business Administration. Der nächste Universitätslehrgang für Rettungsdienstmanagement beginnt im Frühjahr 2011.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum