S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

„Rettungsdienst Tirol“ nimmt Betrieb auf

27.06.2011, 10:29 Uhr

Foto: BilderBox

Bietergemeinschaft startet am 1. Juli 2011

Ab dem 1. Juli 2011 wird in Tirol nach langem Tauziehen der neu organisierte „Rettungsdienst Tirol“ seinen Dienst aufnehmen. Nach der offiziellen Ausschreibung erhielt eine Bietergemeinschaft rund um das Rote Kreuz den Zuschlag. Die Rettungsdienst GmbH des Roten Kreuzes ist der Auftragnehmer, deren Partnerorganisationen wie Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Johanniter oder auch der Österreichische Rettungsdienst als Subunternehmer arbeiten. Die Zusammenarbeit dieser Hilfsorganisationen ist nach Angaben von Gerhard Czappek vom ASB eine Neuheit. Ziel der Politik sei gewesen, dass alle Organisationen an einem Strang ziehen und ihre Finanzierung zu sichern. Diese wird gemeinsam vom Land, den Gemeinden und der Sozialversicherung übernommen.

Die äußerlich auffälligste Veränderung sind die neuen Fahrzeuge, auf denen die Schriftzüge „Ambulance“ und „Rettungsdienst Tirol“ in großen blauen Buchstaben auf der Motorhaube angebracht wurden. Die Alarmierung des RD erfolgt künftig ausschließlich über die Landesleitstelle. Ab Oktober 2011 werden Schritt für Schritt sämtliche Partnerorganisationen sowie die restlichen Bezirksleitstellen angeschlossen. Bis Frühjahr 2012 werden dann alle Rettungs- und Krankentransporte über eine einzige Leitstelle laufen, die unter der vorwahlfreien Notrufnummer „144“ verständigt wird. Bei den Rettungsstützpunkten selbst ändere sich jedoch nichts. Befürchtete Schließungen, wie sie im vergangenen Jahr die Runde machten, sollen ausbleiben. Auch die Luftrettung werde fortgeführt wie bisher. (Quelle: ORF.at)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum