S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungsdienst-Vergabe in Hildesheim erneut bestätigt

12.01.2012, 15:41 Uhr

Foto: Johanniter Hildesheim

Beschwerde zu Los 1 zurückgewiesen

Auch im zweiten Verfahren zur Nachprüfung der Vergabe von Rettungsdienstleistungen in mehreren Rettungswachen im Stadtgebiet von Hildesheim hat der Vergabesenat des Oberlandesgerichts Celle eine Beschwerde zurückgewiesen. Dieses Mal ging es um den Beschluss der Vergabekammer Niedersachsen vom 23. September 2011 (Aktenzeichen: 13 Verg 8/11). Die Antragstellerin hat zudem die Kosten des Beschwerdeverfahrens einschließlich der notwendigen Auslagen der Antragsgegnerin und der Beigeladenen zu tragen. Dies schließt die Kosten für einen Verfahrensbevollmächtigten, den die Antragsgegnerin hinzuziehen musste, mit ein.

Am 16. Mai 2011 hatte die Stadt Hildesheim entschieden, den Rettungsdienst mit Beginn des Jahres 2012 neu zu vergeben. Den Zuschlag für das Los 1 (Rettungswache Cheruskerring) hat ein Zusammenschluss der DRK-Kreisverbände Hildesheim und Hannover erhalten, die zukünftige DRK-Rettungs- und Transportdienste Hildesheim/Hannover GmbH. Damit sind alle Verfahren bestandskräftig abgeschlossen und die Vergaben können wie von der Stadt und dem Landkreis Hildesheim beabsichtigt durchgeführt werden. Gewinner der Ausschreibungen in Stadt und Landkreis Hildesheim sind ausschließlich Hilfsorganisationen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum