S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungsdienstmitarbeiter machten menschenunwürdige Fotos von Patienten

12.02.2014, 08:36 Uhr

Foto: Johanniter

Johanniter in Neuss erstatteten Strafanzeige

Wie sowohl die Neusser Zeitung „Stadt-Kurier“ als auch die „Bild“-Zeitung berichten, sollen drei Rettungsdienstmitarbeiter der Johanniter entwürdigende Fotos von Patienten gemacht haben. Sie hätten den hilflosen Personen u.a. mit einer Toilettenbürste in der Hand und verkleidet als Priester eine „letzte Ölung“ gegeben und die Bilder anschließend in einem Online-Forum präsentiert.

Laut „Bild“ wurden die Vorfälle vom JUH-Regionalvorstand Niederrhein bestätigt. Dort sei man tief betroffen davon und habe den drei Mitarbeitern nach Abschluss interner Untersuchungen fristlos gekündigt. Diese wollen jetzt vor dem Arbeitsgericht Mönchengladbach dagegen klagen. Die Johanniter haben inzwischen Strafanzeige erstattet.

Nachtrag: In der WDR-Sendung "Aktuelle Stunde" wurde auch über den Fall berichtet.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum