S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungshubschrauber-Einsatz bei jedem Wetter

11.12.2014, 16:07 Uhr

Foto: Rega

Alle Rega-Helikopter für Instrumentenflug gerüstet

Für 600 Patienten pro Jahr kann die Rega nicht die nötige medizinische Hilfe aus der Luft bringen, da Nebel, Schneefall oder tiefe Wolken die Sichtverhältnisse erschweren – das will sie ändern. Mit dem AgustaWestland Da Vinci „HB-ZRS“ ist nun auch der letzte Rega-Gebirgshelikopter mit einem Instrumentenflug-tauglichen Cockpit (IFR) ausgerüstet und zertifiziert, der solche Einsätze ermöglicht. Ein Video zeigt, wie solche Flüge aus Sicht des Piloten aussehen.

Außerdem werden bis Ende 2015 voraussichtlich alle Rega-Cockpitcrews ihre IFR-Ausbildung abgeschlossen haben. Hier leistet der bereits 2013 in Betrieb genommene Da-Vinci-Flugsimulator seine Dienste. Ein Großteil der rund 70 Flugstunden umfassenden praktischen Ausbildung kann unabhängig vom Einsatzbetrieb absolviert werden – ohne Kerosinverbrauch und ohne Lärmemissionen.

Nun müssen noch die erforderlichen gesetzlichen Grundlagen geschaffen werden. Derzeit ist der instrumenten-basierte Anflug nur an wenigen Orten möglich. Die Schweizer Luftwaffe und die Flugsicherungsgesellschaft Skyguide beteiligen sich an der Ausarbeitung neuer Instrumentenflugverfahren für Helikopter.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum