S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungshubschrauber für das Sauerland?

22.07.2015, 10:48 Uhr

Förderverein will Dual-Use-Maschine in Meschede stationieren

Um für die Bevölkerung des Sauerlandes im Notfall ganztägig eine medizinische Maximalversorgung zu gewährleisten, setzt sich der Förderverein „Luftrettung Sauerland“ für den Betrieb eines Rettungs- und Intensivtransport-Hubschraubers am Standort Meschede im Hochsauerlandkreis ein. Die nächsten Luftrettungs-Stützpunkte befinden sich in Siegen und Dortmund. Der Sauerländer Hubschrauber soll rund um die Uhr und nahezu wetterunabhängig für die Notfallrettung und Intensivtransporte verfügbar sein, so die Vorstellung der Initiatoren. Die Hubschrauberpiloten sollen zusammen mit den Maschinen von der HeliJet Charter GmbH aus Dortmund gestellt werden, das medizinische Personal aus den Reihen der bereits gegründeten Luftrettung Sauerland gGmbH kommen.

Das Projekt befindet sich zurzeit im Genehmigungsverfahren bei der Bezirksregierung Münster. Bei einem positiven Bescheid gehen die Initiatoren davon aus, innerhalb eines halben Jahres den Luftrettungsstützpunkt aufbauen zu können. Die Finanzierung steht bereits. Im nächsten Schritt soll mit den Krankenkassen verhandelt werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum