S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungshubschrauber mit ummanteltem Heckrotor

28.09.2015, 13:42 Uhr

Foto: ADAC Südbayern e.V.

Neuer „Christoph 32“ für Ingolstadt

Ein neuer „Christoph 32“ ist seit kurzem am ADAC-Luftrettungsstützpunkt Ingolstadt im Einsatz. Es ist die weltweit erste Maschine vom Typ H 135, die Airbus Helicopters an einen Luftrettungs-Betreiber ausgeliefert hat. Sie löst die BK 117 ab, die seit 24 Jahren in Ingolstadt im Einsatz ist und in der Zeit über 28.000 Einsätze absolvierte.

Bis zum Jahr 2018 will die ADAC-Luftrettung 17 Helikopter austauschen. Etwa 130 Mio. Euro investiert der Club in die gesamte Modernisierung. Eine einzelne H 135 in ADAC-Ausführung kostet rund 5,5 Mio. Euro. Als großen Pluspunkt nennt der Betreiber den ummantelten Heckrotor, der zum einen für geringere Lärmbelastung und zum anderen für mehr Sicherheit sorge, da drehende Heckrotoren zu den größten Gefahrenquellen für Personen am Boden zählen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum