S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungssanitäter-Ausbildung für Geflüchtete

21.08.2017, 15:07 Uhr

Foto: JUH

ASB und Johanniter bieten gemeinsam SAL-Kurs an


Im Zuge des Ausbildungsprogramms „SAL – Schutzsuchender als Lebensretter“ haben 21 Teilnehmer mit Migrationshintergrund die 14-monatige Weiterbildung zum Rettungssanitäter an der Johanniter-Akademie in Hannover begonnen. Die Ausbildung startete am 21. Juni und ist in drei Module gegliedert: Am Anfang steht die dreimonatige Ausbildung zum Sanitätshelfer, dann die zehnmonatige Ausbildung zum Rettungssanitäter. Am Ende wird in einem vierwöchigen Fahrschulkurs der Führerschein Klasse C1 erworben. Den Führerschein Klasse B können die Teilnehmer bereits innerhalb der Maßnahme erwerben. Neben dem medizinischen Unterricht findet berufsbezogener Deutschunterricht statt, und die Teilnehmer absolvieren Praktika in den Rettungswachen des ASB und der Johanniter. Außerdem erfolgt eine kontinuierliche sozialpädagogische Betreuung der Teilnehmer.

SAL ist ein Kooperationsprojekt zwischen den Johannitern und dem ASB in der Region Hannover, es wurde federführend von Nastassja Bracke, Projektleiterin und Pädagogin an der Johanniter-Akademie, und Dominik Ritter, Sozialpädagoge beim ASB, ins Leben gerufen. Die Kosten werden zum größten Teil durch die Kooperationspartner getragen, teilweise durch die Agentur für Arbeit/das Jobcenter.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum