S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungssanitäter bildete Ärzte aus

21.08.2008, 20:37 Uhr

Ein Erster-Hilfe-Ausbilder aus dem Allgäu hat mit falschen Titeln jahrelang die Fachwelt genarrt. Dies berichtet die „Schwäbische Zeitung“ in ihrer heutigen Ausgabe. So habe der angebliche „Dr. med.“ z.B. die Ärzte aller Südtiroler Kliniken ausgebildet. Auch ein Fachverlag, der von dem promovierten Arzt Axel Bedürftig geleitet wird, ging dem falschen Doktor auf dem Leim und machte ihn zum Herausgeber eines Buches über Erste Hilfe. Zu den Betrogenen gehört auch die Björn-Steiger-Stiftung. Für ein 15-Mio-Euro-Projekt betreute er freiberuflich die Schulungen. Außerdem führte der Mann die Verhandlungen mit den Kultusministerien der Bundesländer, denn im nächsten Jahr will die Stiftung alle deutschen Siebtklässler eine Stunde lang in der Herz-Lungen-Wiederbelebung schulen.

Durch den Verleger flog der Schwindel des Mannes auf. Misstrauen schürten seine mangelhaften Englischkenntnisse, obwohl er angeblich Mitglied der American Heart Association (AHA) war. Medizinpädagogik habe er angeblich in Warschau studiert und habe auch dort promoviert. Die Professorin, die seine Dissertation betreut haben soll, spricht kein Wort Deutsch und ist dem Mann nie begegnet. Seinen Doktor-Titel hat er, wie er erzählte, bei einem Professor in Zürich gemacht. Dieser Mann verkauft für 14.800 Euro Dissertationen und die daraus erwachsenen Titel.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum