S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rotkreuz-Bundesbewerb in Lienz

16.09.2005, 13:06 Uhr

Foto: ÖRK-Landesverband Wien Bewerbsmanagement, 2004

Die besten Sanitäter Österreichs messen sich

Am morgigen Samstag, dem 17. September 2005, bietet der 15. Rotkreuz-Bundesbewerb für Sanitätshilfe den besten Rettungssanitätern Österreichs Gelegenheit, in Lienz/Osttirol öffentlich ihr Können zu messen. Zuschauer können dabei von 9 bis 16 Uhr an sechs Stationen mit spannenden, realistischen Unfall- und Notfallszenarien die Arbeit der Rettungssanitäter erleben. Bewerter prüfen, ob jeder Handgriff sitzt, auch das theoretische Wissen wird getestet.

Welche konkreten Szenarien mit akutem Hilfebedarf sie erwarten, wissen die Helfer – wie im echten Rotkreuzalltag – nicht. Verkehrs-, Sport- und Arbeitsunfälle, Zugs- und Busunglücke mit zahlreichen Verletzten, beim Spielen schwer verletzte Kinder, ein Heißluftballonabsturz, Panik und Verletzte nach einer Explosion – dies waren bspw. Herausforderungen für die Helfer in den vergangenen Jahren.

18 Teams mit je sieben Mitgliedern treten beim Bundesbewerb an, 126 Rotkreuz-Sanitäter nehmen somit aktiv teil. In Vorentscheidungen wurden pro Bundesland die besten zwei Teams gekürt. Alle Teilnehmer sind ausgebildete Rettungssanitäter und als freiwillige und hauptamtliche Mitarbeiter im Roten Kreuz engagiert.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum