S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rotkreuz-Föderationspräsident besucht Berliner Feuerwehr

25.10.2010, 11:21 Uhr

Fotos: DRK-Landesverband Berlin

Interesse an Einbindung des DRK in Notfallrettung

Tadateru Konoé, Präsident der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften, besuchte am vergangenen Freitag die größte Feuerwehr Deutschlands und konferierte mit dem Ständigen Vertreter des Berliner Landesbranddirektors, Karsten Göwecke, der DRK-Vizepräsidentin, Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, dem Landesgeschäftsführer Berliner Rotes Kreuz, Andreas Bode, und dem Geschäftsführer der DRK Rettungsdienst Berlin gGmbH, Heiko Jünger. Rotkreuz-Föderationspräsident Tadateru Konoé verglich den deutschen Rettungsdienst mit der japanischen Notfallrettung, lobte das deutsche Modell und trug sich anschließend in das Goldene Buch der Berliner Feuerwehr ein.

Konoé interessierte sich besonders für den Rettungsdienst in Deutschland und die Einbindung des DRK in die Notfallrettung. Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (Föderation) koordiniert die Zusammenarbeit der 186 nationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften. Das betrifft Hilfsmissionen in nicht kriegsbedingten Notsituationen, wie z.B. Naturkatastrophen und Epidemien. Der Japaner Konoé ist seit November 2009 Präsident der Föderation.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum