S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

RTW-Unfall in Bruchsal: Vier Verletzte

01.08.2008, 08:56 Uhr

Fotos: FF Bruchsal

Vier Verletzte sowie ein Sachschaden von über 70.000 Euro waren am Donnerstagmorgen die Bilanz eines Unfalles mit einem RTW an einer Bundesstraßen-Kreuzung in Bruchsal. Nach den Feststellungen der Bruchsaler Verkehrspolizei war das Einsatzfahrzeug mit Sondersignalen zu einem Notfall unterwegs. Da sich an der Rot zeigenden Ampel ein Rückstau gebildet hatte und hier kein Durchkommen war, wechselte der am Steuer sitzende Rettungsassistent auf die Gegenspur. Als Augenblicke später die Lichtzeichenanlage umschaltete, fuhr ein auf dem Linksabbiegestreifen stehender Pkw in die Kreuzung ein. Die 25-jährige Fahrerin gab später an, dass sie das Martinshorn gehört hatte und dem Einsatzfahrzeug Platz machen wollte.

Durch den Zusammenstoß wurde der RTW nach links in Richtung der entgegenkommenden Fahrzeuge abgedrängt. Ein 36-jähriger Motorrollerfahrer konnte sich mit einem Sprung von seinem Zweirad gerade noch in Sicherheit bringen. Der RTW überfuhr den Roller und prallte schließlich mit solcher Wucht gegen einen dahinter stehenden Lkw, dass eine auf dem Beifahrersitz mitfahrende Sanitäterin schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die 38 Jahre alte Frau wurde nach ihrer Befreiung durch die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal von einem Notarzt erstversorgt und anschließend in eine Klinik eingeliefert. Die Pkw-Fahrerin erlitt ebenso wie eine im RTW mitfahrende 24-jährige Praktikantin leichte Verletzungen. Gleichfalls leichte Blessuren erlitt auch der 37-jährige Lkw-Fahrer.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum