S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Schnelle und kompetente Hilfe vom DRK – Helfer vor Ort absolvierten 201 Einsätze im ersten Halbjahr

30.07.2004, 10:00 Uhr

Foto: BilderBox

Die Helfer-vor-Ort-Gruppen des DRK vereinen Menschen verschiedenster Berufe in dem gemeinsamen Wunsch, bei Notfällen schnellstmöglich verunfallten oder erkrankten Personen in ihrer Umgebung helfen zu können. Die räumliche Nähe der Helfer zu den Opfern liefert hierbei einen unschätzbaren Zeitvorteil – oft sind es bis zur Einsatzstelle nur wenige hundert Meter, sodass der Ort des Geschehens nach der Alarmierung mit dem Funkmeldeempfänger sehr schnell erreicht werden kann.

Nach Eintreffen eines zweiten Helfers beginnt die eigentliche Arbeit: Prüfen der Vitalfunktionen, Anwenden lebensrettender Handgriffe zum Freihalten der Atemwege und die Rückmeldung an die Rettungsleitstelle, die wichtig für die Weiterversorgung ist. Notarzt und Rettungsassistenten beginnen nach einer Übergabe mit weiteren Maßnahmen. Im Durchschnitt wird eine bedarfsorientierte Helfer-vor-Ort-Gruppe ein- bis zweimal am Tag alarmiert.

Im ersten Halbjahr 2004 gab es 201 Einsätze, bei denen 213 Mitbürgern schnell und kompetent noch vor dem Eintreffen des RTW oder Notarztes geholfen werden konnte. Leider wird die Finanzierung der regelmäßigen Ausbildungen und des erforderlichen Equipments von keiner Institution getragen, weshalb die Beteiligten dauerhaft auf Spenden angewiesen sind. Wer den freiwilligen und ehrenamtlichen Dienst unterstützen möchte, nutze bitte das Spendenkonto 48 201 988 bei der Kreissparkasse Esslingen (BLZ 611 500 20); Kennwort: „Helfer vor Ort“.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum