S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Sechs Ruheräume für die Besatzung von „Christoph München“

12.07.2011, 08:54 Uhr

Foto: DRF

Neues Dienstgebäude für Münchener Hubschrauber

Am gestrigen Montag hat die Münchener Station der HDM Luftrettung gemeinnützige GmbH ihre neuen Sozialräume am Klinikum Großhadern bezogen. Nach einem knappen Jahr Bauzeit ist das neue Personaldienstgebäude nun fertig gestellt. Entstanden ist ein hochmoderner Neubau, der auf die 24-Stunden-Einsatzbereitschaft der Besatzung ausgelegt ist. Neben großzügigen Arbeitsplätzen, einer Küche und Sanitäranlagen stehen den Besatzungsmitgliedern sechs Ruheräume zur Verfügung. Zudem ist in dem Gebäude ein Seminar- und Weiterbildungsraum integriert. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Hubschrauberhangar.

„Die Besatzung von ‚Christoph München‘ war von Beginn an in die Baupläne involviert, so dass wir zahlreiche Optimierungsvorschläge der Piloten, Rettungsassistenten und Notärzte in die Tat umsetzen konnten“, erläutert Thomas Münsterer, Geschäftsführer der HDM Luftrettung gemeinnützige GmbH. Im September 2011 wird die Station die neuen Räumlichkeiten feierlich einweihen. „Christoph München“ ist mit zwei Piloten, einem Notarzt und einem Rettungsassistenten besetzt und wird für den schnellen und schonenden Transport von lebensbedrohlich erkrankten oder verletzten Intensivpatienten zwischen Kliniken eingesetzt sowie in der Notfallrettung. Zum Team gehören insgesamt sechs Piloten, 16 Rettungsassistenten und 30 Intensivmediziner.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum