S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Seenotretter mit viel Aufmerksamkeit

18.01.2012, 09:06 Uhr

Foto: DGzRS e.V.

„Bootschafter 2012“, TV-Doku und „Tag der offenen Tür“

Die DGzRS präsentierte jetzt ihren neuen „Bootschafter“ für das Jahr 2012, den Bestseller-Autor Frank Schätzing (links im Bild, im Gespräch mit Gerd Schwips, Vormann des Seenotkreuzers „Bernhard Gruben“). Er fühlt sich den Seenotrettern nach eigenen Angaben auf ganz besondere Weise verbunden: „Ich liebe es, Helden zu erfinden. Die besten Geschichten werden allerdings von Helden geschrieben, die man nicht erfinden kann, weil es sie schon gibt. Die Seenotretter beispielsweise. Die hätte ich gerne erfunden“. Es sei ihm eine Ehre, sich für die Sache der Seenotretter einzusetzen. Durch seine schriftstellerische Erfahrung mit maritimen Themen (u.a. „Der Schwarm“) weiß Schätzing, was die Besatzungen der DGzRS leisten und wünscht den Seenotrettern eine gewaltige Flut – „eine Flut von Spendengeldern!“ 

Ab Ende Januar widmet sich zudem eine vierteilige Fernsehdokumentation des NDR-Fernsehens dem Alltag und Leben an Bord zweier Seenotkreuzer der DGzRS. Kamerateams haben die Besatzungen der „Theodor Storm“/Station Büsum und „Berlin“/Station Laboe mehrere Monate lang begleitet. Die vier Teile werden immer mittwochs, jeweils um 21 Uhr, mit folgenden Sendeterminen ausgestrahlt: 25. Januar, 1. Februar, 8. Februar und 15. Februar 2012. Traditionell bieten die Seenotretter auch in diesem Jahr wieder einen „Tag der offenen Tür“, um alle Spender, Freunde und Interessierte anschaulich über ihre Arbeit zu informieren. Er findet am 29. Juli 2012 auf zahlreichen Rettungsstationen und in der Zentrale in Bremen statt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum