S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Senftenberg stellt H145 mit Fünfblattrotor in Dienst

22.04.2022, 10:20 Uhr

Foto: Airbus Helicopters

900 PS und digitale Ausstattung für eine schnelle und bessere Patientenversorgung


Die ADAC-Luftrettung hat an ihrer Station in Senftenberg als neuen „Christoph Brandenburg“ einen Helikopter des Typs H145 mit Fünfblattrotor mit 24-Stunden-Bereitschaft in Dienst gestellt. Der erste Einsatz von „Christoph Brandenburg“ mit fünf statt bisher vier Rotorblättern war an Gründonnerstag eine Patientenverlegung von Elsterwerda in das Universitätsklinikum Leipzig. Es handelt sich hierbei um den aktuell modernsten RTH von Airbus Helicopters. Die Maschine ist nach „Christoph Westfalen“ in Münster/Greven die zweite dieses Typs, die die ADAC-Luftrettung erworben und in Betrieb genommen hat.

Einer der Vorzüge der neuen Maschine ist ihre ruhigere Lage in der Luft und eine damit einhergehende verbesserte Patientenversorgung. Aufgrund des vorhandenen drahtlosen Internets kann die Crew Vitaldaten oder Diagnosen in Echtzeit an das Zielkrankenhaus übertragen, um eine bestmögliche Weiterbehandlung zu ermöglichen. Die digitale Gerätesteuerung und modernen Assistenzsysteme im Cockpit erhöhen zudem die Sicherheit an Bord, auch bei anspruchsvollen Flugbedingungen. Mit zwei Triebwerken à rund 900 PS ist der ITH stark motorisiert, sodass mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 260 km/h das jeweilige Ziel angesteuert werden kann. Das maximale Abfluggewicht liegt bei 3,8 t. Wegen des geringeren Gewichts im Vergleich zum Vorgängermodell bietet der H145 bis zu 150 kg mehr Nutzlast, die etwa für zusätzliche Spezialausrüstung oder medizinisches Personal zur Versorgung von Intensivpatienten genutzt werden kann. Außerdem kann mehr Treibstoff mitgeführt werden. Trotz der Indienststellung kommt das Vier-Rotoren-Modell weiterhin bis zur vollständigen Umstellung der Flotte zum Einsatz, da die neue Maschine vereinzelt auch an anderen Standorten eingesetzt oder während der Wartung nicht vor Ort sein wird.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum