S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Sieben GW San für Schleswig-Holstein

27.08.2013, 10:03 Uhr

Fotos: WAS

WAS liefert 390 Fahrzeuge bis 2015

Sieben Gerätewagen Sanität (GW San) des Bundes wurden im August durch den Vizepräsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Ralph Tiesler – hier bei der symbolischen Schlüsselübergabe –, an den Innenminister von Schleswig-Holstein, Andreas Breitner, übergeben. Der GW San ist bekanntermaßen eine wesentliche Komponente der Medizinischen Task Force (MTF), bei der es sich um eine arztbesetzte sanitätsdienstliche Einsatzabteilung handelt. Sie ist eine der zentralen Bestandteile des neuen Ausstattungskonzeptes des Bundes für den Zivilschutz und die überörtliche Katastrophenhilfe.

Die sechs Kräfte zählende Besatzung sowie die Ausstattung des GW San erlauben die sofortige, eigenständige Versorgung und den Transport von Schwerverletzten. Ausgestattet ist der GW San unter anderem mit einem Generator, einem wetterfesten schnellaufblasbaren Zelt, Zeltheizung oder auch temperaturstabiler Medikamentenlagerung. Für jede Teileinheit Behandlung in der MTF sind sieben GW San vorgesehen. In Schleswig-Holstein sollen sie voraussichtlich in Lübeck, Kiel, Lauenburg, Ostholstein, Plön und Storman platziert werden. Ausgebaut wurden die Fahrzeuge für den Katastrophenschutz von der Firma WAS Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH. Im Zeitraum von 2012 bis 2015 liefert WAS insgesamt 390 Fahrzeuge an den Bund.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum